Demographischer Wandel

Zusammen Pflege gestalten

Das Netzwerk Alter und Pflege

Im Hintergrund: sitzen Menschen um die Arbeitstische herum, Im Vordergrun: Logo des Netzwerkes Alter und Pflege: ein Gemälde bei dem Frauen und Männer um einen runden Tisch  herumsitzen

Die Anbieter von Pflege müssen ihre Angebote ausdifferenzieren, sich vernetzen, kooperieren und gemeinsame Interessen nach außen vertreten - und dies alles in einem härter werdenden Wettbewerb.

Vor diesem Hintergrund hat der Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart e. V. im März 2015 das Netzwerk Alter und Pflege gegründet. In diesem haben sich alle katholischen Anbieter von stationärer und ambulanter Hilfe in der Diözese Rottenburg-Stuttgart zusammengeschlossen. Derzeit sind in der Diözese Rottenburg-Stuttgart 179 katholische Dienste und Einrichtungen im Bereich der Altenhilfe tätig.

Die Mitglieder des Netzwerks unterstützen, pflegen und sorgen für Menschen in unterschiedlichen Bedarfslagen. Die katholischen Träger arbeiten auf hohem, professionellen Niveau und nach anerkannten Standards bei gleichzeitiger Bezahlung von Tariflöhnen für die Beschäftigten.

 

Vernetzung, um die Pflege im ganzen Land positiv mitzugestalten

Männer und Frauen stehen an einem Tisch und diskutieren miteinander.

Die Netzwerkarbeit findet auf verschiedenen Ebenen statt. Das Herzstück der Netzwerkarbeit sind der Diözesane Runde Tisch (DRT) sowie die 16 Regionalen Runden Tische (RRT) in den neun Caritas-Regionen. Hier werden die aktuellen Themen der Netzwerkmitglieder bearbeitet und die politische Arbeit koordiniert. Zudem finden jährlich verschiedene Fachveranstaltungen zu unterschiedlichen Themen statt. Das Netzwerk arbeitet eng mit der Arbeitsgemeinschaft Altenhilfe, Hospizarbeit und Pflege im Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg zusammen.

Fachlich wird das Netzwerk vom Kompetenzteam Alter und Pflege in der Geschäftsstelle des Caritasverbandes der Diözese Rottenburg-Stuttgart e. V. unterstützt und begleitet. Das Kompetenzteam gibt u. a. einen wöchentlichen Newsletter für die Mitglieder des Netzwerk heraus. Die Koordination des Netzwerks liegt beim Kompetenzzentrum Unternehmenspolitik.

Download

Fakten über das Netzwerk Alter und Pflege

Komprimiert zusammengefasst finden Sie hier die wesentlichen Fakten zum Netzwerk Alter und Pflege im Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

Grundlagen - Statuten Netzwerk Alter und Pflege

Aus der politischen Arbeit

Die Zukunft der Pflege

Zukunftsorientierte Kurzzeitpflege

Positionierungen der Caritas Baden-Württemberg zur Weiterentwicklung der Kurzzeitpflege

Fact-Sheet zur Kurzzeitpflege der Caritas BW

Kurzzeitpflege in Baden-Württemberg - Rahmenbedingungen für innovative Angebotsentwicklung setzen