Spitzenverband der kirchlichen Wohlfahrtspflege – Dienstgemeinschaft – Sozialpolitischer Akteur

Zusammengesetzt im Wesentlichen aus einer Diözesangeschäftsstelle in Stuttgart, neun rechtlich unselbstständigen Caritas-Regionen, korporativen und fördernden Mitgliedern. Wir verstehen uns vor allem als eine Dienstgemeinschaft, die den Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen hilft und unterstützt. Durch dieses Verständnis sind wir eine lernende Organisation, offen für Veränderungen. Wir wollen dadurch für Glaubwürdigkeit, Kompetenz, Innovation und Zuverlässigkeit stehen. Nicht zuletzt sind wir auch sozialpolitischer Akteur in einem sehr komplexen Spannungsfeld zwischen der Politik und den benachteiligten Menschen in unserer Gesellschaft. Deswegen ist es nicht nur richtig, sondern auch unsere Pflicht, dass wir uns Stark machen für Menschen in Not und uns lautstark einmischen.

Diese politische Vertretung gegenüber der Landesregierung geschieht überwiegend in der Geschäftsstelle in Stuttgart in der fachlichen, sozialpolitischen Arbeit sowie in der Öffentlichkeitsarbeit. Diese spitzenverbandliche Arbeit ist zentraler Bestandteil des Wirkens der Caritas hier. Im Organigramm der Geschäftsstelle sehen Sie die einzelnen Arbeitsbereiche, die in der Zentrale in Stuttgart ansässig sind.

Die neun Caritas-Regionen des Caritasverbandes sind in ihrem Gebiet ebenfalls spitzenverbandlich tätig. Darüber hinaus verantworten sie die Sozialarbeit der Caritas vor Ort. Insgesamt arbeiten zurzeit knapp 1500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Regionen und der Geschäftsstelle. Gesamtverbandlich sind ca. 30.000 Hauptamtliche in den karitativen Diensten und Einrichtungen tätig. Zusätzlich engagieren sich noch in etwa genauso viel Ehrenamtliche in karitativen Einrichtungen, bei Aktionen und Projekten oder in den Kirchengemeinden.

Caritas Baden-Württemberg

Der Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart und der Caritasverband für das Erzbistum Freiburg decken das Bundesland Baden-Württemberg fast komplett ab. Beide Verbände bilden deshalb seit den 90er Jahren die "Caritas Baden-Württemberg" als politische Größe.

Zahlreiche Arbeitsgemeinschaften, ein - bundesweit einzigartiger - "Caritas-Journalistenpreis" und der "Mittelstandspreis für soziale Verantwortung" (gemeinsam mit der Diakonie und dem Finanz- und Wirtschaftsministerium des Landes), Publikationen und eine gemeinsame Vertretung auf Landesebene etablieren die Caritas als politische Größe in Baden-Württemberg.