Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V. - Portalseite

www.dicv-rottenburg-stuttgart.caritas.de

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
"Den Skandal von Chancenarmut bekämpfen"
Stuttgart, 19. September 2016 - Zum Weltkindertag am 20. September 2016 startet die Caritas Rottenburg-Stuttgart ihre Initiative "Mach Dich stark" gegen Kinderarmut im Südwesten. Unter dem Dach der Initiative will der katholische Wohlfahrtsverband alle gesellschaftlich relevanten Gruppen vereinen, um Kinderarmut in Baden-Württemberg dauerhaft zu verhindern. Alle Menschen, Organisationen und Institutionen aus Kirche, Gesellschaft, Wirtschaft und Politik sind eingeladen, mit ihrem Dazutun Kindern Chancen auf Entwicklung und Teilhabe zu ermöglichen. Zum Start der Initiative "Mach Dich stark" gründet der Vorstand des Caritasverbandes einen Stiftungsfonds und die Internetplattform www.mach-dich-stark.net wird freigeschaltet. Mehr ...

 
Caritas bittet um Spenden
Stuttgart/Freiburg, 13. September - Vom 17. bis 25 September 2016 wirbt die Caritas in Baden-Württemberg um finanzielle Unterstützung für Menschen, die in schwierigen Lebenslagen Hilfe benötigen. Die Sammlungsaktion steht unter dem Motto "Hier und jetzt helfen". Viele Menschen brauchen Unterstützung, weil sie einen Angehörigen zu Hause pflegen oder allein erziehend sind und ihnen die täglichen Aufgaben über den Kopf wachsen. Männer und Frauen, die ihre Arbeit verlieren, geraten in finanzielle und seelische Schwierigkeiten, vor allem, wenn das Geld kaum noch für die Versorgung der Familie reicht. Mit zahlreichen Projekten setzt sich die Caritas auch für eine gelingende Integration der Flüchtlinge ein. "Durch die tägliche Arbeit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wissen wir, dass in jeder Stadt und in jeder Gemeinde in Baden-Württemberg Menschen leben, die Hilfe und Beistand benötigen", so die beiden Diözesan-Caritasdirektoren Bernhard Appel (Freiburg) und Oliver Merkelbach (Stuttgart). Mehr ...

 
Gute Investition in gelingende Integration
Stuttgart/Freiburg, 12. September 2016. Mit einem Aktionstag an zahlreichen Orten in Baden-Württemberg am 13. September macht die Caritas im Land auf die aus ihrer Sicht unzureichende Finanzierung der Integrationsarbeit aufmerksam. Die personelle Ausstattung der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) halte nicht mit der stark steigenden Zahl an Klienten infolge der vielen Flüchtlinge und der Zuwanderung aus dem EU-Ausland mit. 2016 zahlte das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) für die MBE in Deutschland 44,7 Millionen Euro; die Wohlfahrtsverbände erhöhten diese Summe aus Eigenmitteln um sieben Millionen Euro. Notwendig ist aus Sicht der Caritas in Baden-Württemberg eine Erhöhung der BAMF-Mittel um 17 Millionen Euro oder 38 Prozent. Für die 38 MBE-Personalstellen der Caritas im Land würde dies eine Steigerung der Zuschüsse von 2,22 Millionen auf 3,1 Millionen Euro bedeuten. Mehr ...

 
Caritas in Baden-Württemberg schreibt 28. Journalistenpreis aus
Stuttgart/Freiburg, 1. September 2016 - Zum 28. Mal zeichnen die beiden Diözesan-Caritasverbände Rottenburg-Stuttgart und Freiburg Autorinnen und Autoren aus, die über soziale Themen berichten. Medienschaffende leisten einen unverzichtbaren Beitrag, damit in unserer Gesellschaft das Bewusstsein lebendig bleibt, in welchen Notlagen sich Menschen befinden. Durch ihre Berichterstattung transportieren sie, dass im reichen Baden-Württemberg viele Bürger von Armut bedroht sind und soziale Ausgrenzung erfahren. Journalistinnen und Journalisten tragen wesentlich dazu bei, dass sich Vorurteile gegenüber Menschen, die am Rande unserer Gesellschaft leben, nicht verfestigen. Mehr ...

 
2,75 Millionen für internationale Hilfe der Caritas gespendet
Stuttgart, 3. August 2016 – 2.745.814 Euro wurden 2015 in der Diözese Rottenburg-Stuttgart für die Arbeit von Caritas international gespendet. 2014 waren rund 2,3 Millionen Euro zusammengekommen. Mit den Geldern werden Menschen in Kriegs- und Krisengebieten in Afrika, Asien, Europa und Lateinamerika unterstützt. Für die Nothilfe für die Erdbebenopfer in Nepal gingen aus der Diözese rund 700.000 Euro ein, für die „allgemeine Katastrophenhilfe“ knapp 600.000 Euro. Rottenburg-Stuttgart verzeichnet unter den 27 deutschen Bistümern den vierthöchsten Spendeneingang für die internationale Arbeit.

 
Deutsche Bischofskonferenz ehrt "Schwäbische Zeitung"
Stuttgart, 21. Juli 2016 – Die Weihnachtsspendenaktion „Helfen bringt Freude“ der Schwäbischen Zeitung erhält den Katholischen Medienpreis 2016 der Deutschen Bischofskonferenz. Die Aktion, die 2015 in der Adventszeit Sterben und Sterbebegleitung zum Thema machte, wurde in enger Kooperation mit dem Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart durchgeführt. Fast 180.000 Euro an Spenden kamen Hospizdiensten und Trauergruppen in der Region zugute. Die Jury lobte „die umfassende Beleuchtung diesen schweren Themas“ und zeigte sich beeindruckt vom „Mut einer Regionalzeitung, sich einem unbequemen Thema selbstbewusst und raumgreifend zu stellen“.

 
Hilfe für Menschen auf der Flucht
Helfen Sie Menschen, die zu uns flüchten.
Am Puls der Zeit
Sie wollen immer topaktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie noch heute unseren kostenlosen Presse-Newsletter.
Mein Vermächtnis der Nächstenliebe
Caritas gegen Missbrauch
Stelle zu Schutz vor sexuellem Missbrauch durch Mitarbeitende soll Betroffenen helfen und ein Klima der Achtsamkeit und Verantwortung in Einrichtungen der Caritas schaffen.
Gründen Sie Ihre persönliche Stiftung!
Engagieren Sie sich!
Ihre Chancen im Freiwilligendienst