Missbrauch aufarbeiten

Dokumentationsprojekt Zwangsunterbringung

In Kooperation mit der regionalen Anlaufstelle der Stiftung Anerkennung und Hilfe in Stuttgart hat das Landesarchiv Baden-Württemberg ein Dokumentationsprojekt zur Aufarbeitung von Leid und Missbrauch in stationären Einrichtungen der Psychiatrie bzw. der Behindertenhilfe ins Leben gerufen. Kinder und Jugendliche, die bis in die 70er Jahre hinein in solchen Einrichtungen untergebracht waren, haben oftmals leidvolle Erfahrungen machen müssen. Das Landesarchiv und die Stiftung möchten Betroffenen, ihren Angehörigen und Betreuern Beratung sowie Unterstützung bei der Aufarbeitung und Recherche der Vergangenheit bieten.

Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie im Flyer unten.

Download

Dokumentationsprojekt Zwangsunterbringung