Häufige Fragen und die Antworten dazu

Wer darf wählen?

Wählen dürfen Bürgerinnen und Bürger einer Gemeinde / eines Stadt- oder Landkreises, die mind. 16 Jahre als sind, seit mindestens 3 Monaten dort wohnen und Deutscher oder EU-Bürger sind. (s. Gemeindeordnung BW § 12, 14) 

Auch Menschen mit gesetzlichem Betreuer dürfen bei der Kommunalwahl wählen! Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Wo kann ich mich über die Kandidaten bei der Kommunalwahl informieren?

Nähere Angaben über die Kandidatinnen und Kandidaten erhalten Sie bei den Parteien und Wählervereinigungen, die diese Kandidaten aufgestellt haben. In der Regel werden sowohl Informationsschriften als auch Veranstaltungen angeboten, auf denen die Kandidatinnen und Kandidaten ihre Vorstellungen zur Kommunalpolitik erläutern. Meist findet sich das Programm und die Vorstellungstermine auch auf den Internetseiten der Parteien und Wählervereinigungen.

Informationen darüber, welche Kandidatinnen und Kandidaten auf der Liste Ihres Ortes stehen, finden Sie bestimmt auf der Internetseite Ihrer Gemeinde oder Ihres Landkreises

Geht auch Briefwahl?

Ja, man kann auch bei der Kommunalwahl per Briefwahl abstimmen.

Achtung: Die Unterlagen müssen am Wahlsonntag bis 18.00 Uhr bei der auf dem Umschlag angegebenen Stelle sein! Deshalb Briefwahl rechtzeitig beantragen und spätestens am Donnerstag vor dem Wahltag per Post abschicken.

Briefwahlunterlagen können bis zum 2. Tag vor der Wahl beantragt werden. Bitte wenden Sie sich hierzu an Ihre Gemeinde bzw. Ihren Stadt- oder Landkreis. Die Wahlunterlagen werden laut § 11 der Kommunalwahlordnung auch ins Ausland an Sie versandt (zum Beispiel, wenn Sie zum Zeitpunkt der Wahl beruflich im Ausland unterwegs sind).